austausch_vroni1

Pressesplitter

Am 29.1.2014 in den Fürther Nachrichten: Prämierte Texte zu „Ein Volksfeind“.
„...Vera C. Koin setzt sich mit feinsinniger Ironie mit der Frage auseinander und lässt Hintergründiges aufleuchten…“
(zum Weiterlesen hier klicken)

„...Vera C. Koin hat mit ihren Geschichten über witzige und ungewöhnliche Worte eine tolle Vorlage für das neue Projekt „Der Lesekoch“ an der Pestalozzi-Grundschule in Oberasbach geschaffen...“

Nürnberger Zeitung, 25. Oktober 2013

(zum Weiterlesen hier klicken)

 

„...mit kurzen lustigen, überraschenden und spannenden  Leseabenteuern von Emma und ihren drei älteren Brüdern, Fridolin, Felix und Ferdinand verzauberte die Autorin im Schulfoyer ihre Zuhörerschar...forderte sie die Schüler mit Esprit, Erzähltalent und Einfühlungsvermögen zum Mitdenken, Mitmachen und Mitsingen auf...“

Landkreismagazin, 21.2013

(zum Weiterlesen hier klicken)

 

„...zog die Kinder in der Pestalozzi-Grundschule in Oberasbach mit den Abenteuern von Emma in ihren Bann...“

Fürther Nachrichten, 8. 11. 2013

(zum Weiterlesen hier klicken)

 

„Auch als Erwachsener finde ich Kauderwelsch und Kuddelmuddel von Vera C. Koin aus Nürnberg einfach Klasse.“

Siegbert Rudolph, Landkreismagazin 18/2012

 

Kauderwelsch und Kuddelmuddel" nennt sich das kluge und schön gemachte Kinderbuch...das ist alles gut geschrieben und macht auch dem erwachsenen Vorleser Spaß...“

(Fürther Nachrichten, 21. August 2012)
Weiterlesen
?

Eine Lesung ganz besonderer Art fand vor Weihnachten für die dritten und vierten Klassen der Grundschule Burgthann statt (...)
Die große Spannung bei der besonders eindrucksvoll vorgetragenen Geschichte wurde weiter gesteigert durch rhythmische, lautmalende Klatsch- und Bewegungsspiele, wobei alle begeistert mitmachten. Gewürzt wurde die Vorstellung zudem durch die Saxophon- und Zaubereinlagen von Günther Priesner, Professor für Saxophon an der Hochschule für Musik, Nürnberg (...) Als die Lesung nach fast einer Stunde zu Ende war, bedauerten dies alle sehr und wollten mehr (...)
Der Bote, 19.12.2011

Literaturtage an der Grund- und Mittelschule Moosthenning
Frau Prof. Vroni Priesner las aus ihrem Buch „Grüngesicht“
Ein Highlight für die Grundschüler der 2. bis 4. Klassen war dann aber die Lesung von Vroni Priesner, einer Professorin für Elementare Musikpädagogik, die in die Zunft der Schriftsteller gewechselt ist und aus ihrem Buch „Grüngesicht“ las. Ein zauberhaftes Buch über einen schüchternen, kleinen Jungen, der plötzlich ganz grün im Gesicht wird.
(... ) Vroni Priesner las aber nicht nur einfach aus dem Buch vor. Sie brachte ihren Mann mit, der die Lesung musikalisch begleitete und auch noch zauberte. Die Zuhörer staunten über die Tricks des Zauberers und klatschten, schnipsten und wippten zu „Oh, mein Papa“ mit, gespielt von Herrn Priesner mit seinem Saxophon. So wurden die kleinen Zuhörer nach und nach in die Welt des Zirkus hineinversetzt und erlebten mit, wie ein kleiner Junge durch ein grandioses Abenteuer stark und selbstbewusst wird.
Dingolfinger Anzeiger, 12.12.2011

...Das Thema Außenseiter kennen viele Kinder. Die Autorin geht das Problem auf eine ganz und gar ungewöhnliche, fantasievolle Art und Weise an (...) Ein niveauvolles Kinderbuch zu einem immer wieder aktuellen Thema, welches kindgemäß und ansprechend behandelt wird.
Jugendschriftenausschuss des BLLV – Mittelfranken, 7.6.2011

...die Geschichte des achtjährigen Jakobs mit dem grünen Gesicht erzählt sie unterhaltsam, sanft und mit viel Einfühlungsvermögen.
Nürnberger Zeitung, 6.5.2011

fernroh2